In
In
In

Historie

2013 Erster Besuch von Dr. Alfons Nowak in Kakuma. Fr. Luke ist Pfarrer. Punktuelle Hilfen. 2014 Gründung ‚Kakuma Flüchtlingshilfe Verein e.V.‘. Flüchtlingswelle aus dem Süd Sudan. Fr. Jose wird Pfarrer. Achim Menge und Alfons Nowak in Kakuma. Oktober Überschwemmung im Lager, Wasser bis im Don Bosco Zentrum. November Krieg im Lager zwischen Dinka und Nuer. 2015 Gründung der ersten drei Gruppen ‚Savio Club‘. Mercy ist die erste Supervisorin. Faraja erster Lehrer in Holy Cross. Im Lager gibt es einen blutigen Konflikt zwischen Dinka und Nuer, den Kriegsparteien im Süd Sudan. 2016 Savio Club wächst auf acht Gruppen. Ein Höhepunkt ist immer das Fest mit allen Gruppen beim Besuch von Alfons Nowak. 2017 Zwei Gruppen im neu gegründeten Lager Kalobeyei kommen dazu. Wir unterstützen gelegentlich das Bosco Boys Projekt für Straßenjungen in Nairobi. 2018 Immer wieder kommt es zu Überschwemmungen durch den Fluss. Land wird weggeschwemmt. Der Fluss kommt dem Don Bosco Zentrum bedrohlich nahe. 2019 Im Savio Club werden täglich rund 1.000 Kinder betreut. Werkstätten im Don Bosco Zentrum stürzen ins Flussbett. 2020 Die Corona Pandemie erreicht auch Kakuma. 6 Monate lang dürfen sich die Kinder nicht treffen. Ein Besuch im Lager ist nicht möglich. Das Straßenkinderprojekt Bosco Boys in Nairobi wird in die Förderung unseres Vereins aufgenommen. Eine Satzungsänderung auf den Weg gebracht. 2021 Der Savio Club ist wieder aktiv. Die Gruppe ‚Guadalupe‘ wird im Teil Hongkong des Lagers gegründet. Wir sind in der Lage, ein Projekt für Mädchen in Dagoretti zu fördern, die Bosco Girls. Alfons Nowak trifft Fr. Luke, Mercy und Petronilla in Nairobi. Ein Besuch in Kakuma ist immer noch nicht möglich. 2022 Lucy Njeri Macharia wird neue Supervisorin. 2022 Rolf Linscheidt wird neuer Datenschutz-Beauftragter und Martin Vogler wird neuer IT-Beauftagter des KRC.
KakumaHilfe
© www.kakumahilfe.de 2014 - 2022
Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf dieser Homepage vorwiegend die männliche Sprachform verwendet. Bei allen männlichen Wortformen sind stets alle Menschen jedweden Geschlechts gemeint. Sowohl alle Bildveröffentlichungen als auch alle Textbeiträge erfolgen mit ausdrücklicher Genehmigung der Betroffenen.
powered by Martin Vogler
Historie in Bildern Historie in Bildern
Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf dieser Homepage vorwiegend die männliche Sprachform verwendet. Bei allen männlichen Wortformen sind stets alle Menschen jedweden Geschlechts gemeint.      powered by Günther Jordan
© www.kakumahilfe.de 2014 - 2022

Historie

KakumaHilfe
Historie in Bildern Historie in Bildern
2013 Erster Besuch von Dr. Alfons Nowak in Kakuma. Fr. Luke ist Pfarrer. Punktuelle Hilfen. 2014 Gründung ‚Kakuma Flüchtlingshilfe Verein e.V.‘. Flüchtlingswelle aus dem Süd Sudan. Fr. Jose wird Pfarrer. Achim Menge und Alfons Nowak in Kakuma. Oktober Überschwemmung im Lager, Wasser bis im Don Bosco Zentrum. November Krieg im Lager zwischen Dinka und Nuer. 2015 Gründung der ersten drei Gruppen ‚Savio Club‘. Mercy ist die erste Supervisorin. Faraja erster Lehrer in Holy Cross. Im Lager gibt es einen blutigen Konflikt zwischen Dinka und Nuer, den Kriegsparteien im Süd Sudan. 2016 Savio Club wächst auf acht Gruppen. Ein Höhepunkt ist immer das Fest mit allen Gruppen beim Besuch von Alfons Nowak. 2017 Zwei Gruppen im neu gegründeten Lager Kalobeyei kommen dazu. Wir unterstützen gelegentlich das Bosco Boys Projekt für Straßenjungen in Nairobi. 2018 Immer wieder kommt es zu Überschwemmungen durch den Fluss. Land wird weggeschwemmt. Der Fluss kommt dem Don Bosco Zentrum bedrohlich nahe. 2019 Im Savio Club werden täglich rund 1.000 Kinder betreut. Werkstätten im Don Bosco Zentrum stürzen ins Flussbett. 2020 Die Corona Pandemie erreicht auch Kakuma. 6 Monate lang dürfen sich die Kinder nicht treffen. Ein Besuch im Lager ist nicht möglich. Das Straßenkinderprojekt Bosco Boys in Nairobi wird in die Förderung unseres Vereins aufgenommen. Eine Satzungsänderung auf den Weg gebracht. 2021 Der Savio Club ist wieder aktiv. Die Gruppe ‚Guadalupe‘ wird im Teil Hongkong des Lagers gegründet. Wir sind in der Lage, ein Projekt für Mädchen in Dagoretti zu fördern, die Bosco Girls. Alfons Nowak trifft Fr. Luke, Mercy und Petronilla in Nairobi. Ein Besuch in Kakuma ist immer noch nicht möglich. 2022 Lucy Njeri Macharia wird neue Supervisorin. 2022 Rolf Linscheidt wird neuer Datenschutz-Beauftragter und Martin Vogler wird neuer IT-Beauftagter des KRC.
* Der Hilfeverein Step By Step Münster unterstützt uns mit 3.000 € *